Erfolg in Asien – das heißt konkret:

Dr. Seelmann-Holzmann ConsultantsSie kennen die Spielregeln im Asiengeschäft und nutzen diese für Ihre eigenen Ziele

Sie sind hier richtig, wenn Sie

  • Ihre Verkaufszahlen im Asiengeschäft erhöhen wollen
  • richtig mit den ständigen Nachforderungen Ihrer anspruchsvollen asiatischen Kunden umgehen möchten
  • im Einkauf die Qualität erhalten wollen, die Sie benötigen, zu einem Preis, den Sie akzeptieren können
  • Ihre asiatischen Mitarbeiter richtig führen, motivieren und binden wollen
  • Ihre deutschen Mitarbeiter bei einer Auslandsentsendung richtig auf die neue Tätigkeit vorbereiten wollen, damit diese die Unternehmensziele auch im fremdkulturellen Umfeld durchsetzen können
  • deutsch-asiatische Arbeitsgruppen unterstützen möchten, damit diese das Projektziel im vorgegebenen Zeit- und Kostenrahmen erreichen.

 

Was sind die größten Gefahren im Asiengeschäft?

    • Das westliche Äußere Ihrer asiatischen Geschäftspartner (Anzug, Krawatte, englische Sprache) zieht nicht automatisch westliche Denkweise nach sich: tappen Sie nicht in die Ähnlichkeitsfalle!
    • Wer die Spielregeln im Geschäftsleben nicht kennt, kann unbeabsichtigt Fehler machen!
    • Sie verlieren einen Auftrag oder Ihre asiatischen Mitarbeiter und wissen nicht, warum!

Überlassen Sie es Ihren Konkurrenten, die Fehler zu machen!

Wir bieten Ihnen

Interkulturelles Training für Asien (cross culture training), damit eine Verbesserung Ihrer interkulturellen Kompetenz.  Individualvorbereitungen für Auslandsentsendungen nach Asien. Teamentwicklung in interkulturellen Arbeitsgruppen. Marketingberatung für asiatische Märkte. Vorträge rund um das Thema Asien.

 

Warum harte Jungs und Mädels in Asien scheitern können! Oder: Soft skills sind keine skills für softies!

Beitrag von Seelmann Consultants on August 7th, 2015. in News, Newsletterarchiv

MuskelmannFragt man bei uns in Deutschland wie der/die ideale Manager-in sein sollte, hört man häufig:
Klar, konsequent, durchsetzungsstark und selbstverständlich ein Ass in seinem oder ihrem Fachgebiet. Und dieser Managertyp, so glauben viele, wäre doch auch ideal, um neue Märkte zu erschließen und die Interessen des Unternehmens durchzusetzen.
In vielen Ländern mag das gut funktionieren. In Asien sind aber solche Persönlichkeitseigenschaften nicht ausreichend für den geschäftlichen Erfolg.
Warum?

Indien: Geschäfte mit dem “großen Geschäft”?

Beitrag von Seelmann Consultants on Juni 18th, 2015. in News, Newsletterarchiv

ToilettentürWie Sie mit Kenntnissen über die kulturellen Prägungen Marktchancen richtig einschätzen können

Neulich bekam ich den Anruf eines Kunden, der im Sanitärbereich tätig ist. Er habe in der Zeitung gelesen, dass weltweit 1 Milliarde Menschen noch keine Toilette hätten, 600 Millionen davon lebten in Indien. Und der neue Premierminister, Narendra Modi, habe eine große Hygienekampagne gestartet. Bis 2019 wolle der erreichen, dass kein Inder mehr seine Notdurft auf öffentlichen Plätzen oder auf den Feldern verrichten muss. Er wolle jetzt sofort geschäftlich aktiv werden. Was er als  nächstes tun solle?

Kommen nun die bösen Geister aus Fernost?

Beitrag von Seelmann Consultants on Juli 10th, 2015. in News, Newsletterarchiv

Geister Die Wirtschaftskontakte zwischen Fernost und dem Westen nehmen immer mehr zu. Asiaten kommen zu uns nach Deutschland als Studenten, als Arbeitnehmer, als Lieferanten und Einkäufer oder als Investoren. Dass sie aber auch Wesen mitbringen, die bei uns längst vertrieben worden sind, möchte ich Ihnen  mit einem kleinen Augenzwinkern erzählen.

Lachen die mich jetzt an oder aus?

Beitrag von Seelmann Consultants on Mai 8th, 2015. in News, Newsletterarchiv

Asiatische FrauViele Asienreisende erleben, dass die Menschen viel mehr lächeln und lachen als wir. Thailand nennt man sogar „Land des Lächelns“. Wir empfinden das als sehr angenehm, denn auch bei uns heißt es ja, ein Lächeln sei die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen. Allerdings gibt es in Asien auch oft Situationen, in denen wir uns fragen: Lachen die mich jetzt an oder aus? Vielleicht kennen Sie ja selbst einige der Begebenheiten, die ich Ihnen hier beschreiben möchte.