Buch: Der rote Drache ist kein Schmusetier

Strategien für langfristigen Erfolg in China.

Redline Verlag Wirtschaft 2006

 

Buch: Der rote Drache ist kein Schmusetier - Seelmann

Aus dem Inhalt:

Wer im Reich der Mitte Geschäfte machen will, kann sich mit diesem Buch wertvolle Tipps für die eigene Praxis holen.

Hier wird die chinesische Wirtschafts- und Unternehmenskultur von allen Seiten beleuchtet. In Interviews und Reports kommen Profis zu Wort.

  • Wer sind die Entscheider im sozialistischen Markt?
  • Wie kauft und verkauft man dort?
  • Was tun bei Bilanzfälschungen?
  • Wie macht man erfolgreiche Personalpolitik in China?
  • Wo liegen Fehlerquellen, Fettnäpfchen und Fallstricke?

Unternehmen wie die kplan AG und MAN Roland Druckmaschinen, denen der Markteinstieg geglückt ist, bieten hilfreiche Praxisbeispiele.

Interviews mit Dieter Hierner, dem Chinaexperten der Deutschen Bank, oder Ender Erat, dem jüngsten Vorstandsmitglied der Europäisch-Chinesischen Handelskammer (EUCCC) in Nanjing, gewähren wertvolle Einblicke in den deutsch-chinesischen Geschäftsalltag.

Auch der Humor kommt nicht zu kurz: Martin Hörtig zeigt ihnen mit einem Augenzwinkern, wie man in China das Überleben meistert.

 

Rezensionen

Harvard Businessmanager 6/2006
„Sie werden den Kauf oder die Lektüre auf keinen Fall bereuen.
Was das Buch auszeichnet ist, dass es einen höchst praxisnahen
Rundum-Insider-Einblick bietet…Auf sehr anschauliche Weise zeigt
die Autorin, wie man in China langfristig erfolgreich ist.“
Cornelia Hegele-Raih

Aktuell ASIA 6/2006
„Das Buch macht Spaß. Es ist lebendig, auflockernd und lesefreundlich geschrieben und bietet Lesern, die sich um den chinesischen Markt und
auch die Anrainerstaaten der Gegend kümmern wollen, Lesefreude und Interessantes zur Thematik.“
Horst Hoffmann

Financial Times Deutschland, 19.7.2006 „Frau Li wollte herrschen“
“Mit solchen anschaulichen Beispielen ist das Buch gespickt.“
Christian Maschek

Eurasisches Magazin, 7/2006
„Man merkt diesem Buch sehr schnell an, dass seine Autorin nicht irgendwann einmal für eine mehr oder weniger kurze Zeit mit China
zu tun hatte und nun versucht, möglichst lange von ihren Erkenntnissen
zu zehren. Es ist im Gegenteil der Bericht einer Expertin, die permanent
im Asiengeschäft tätig ist.
Neben ihren eigenen Erfahrungen sind viele Rückmeldungen in das Manuskript eingeflossen, die sie von ihren Geschäftspartnern erfahren hat.“
Hans Wagner

FAZ, 21.8.2006
„Geschickt vermischt die Autorin die praktischen Berichte… mit eigenen Ratschlägen und Empfehlungen. Durch diese inhaltliche Kombination…ist es amüsant zu lesen – wobei der Ernst des Anliegens freilich nicht aus dem Blick gerät.“
Jutta Gröschl

Amazon.de Redaktion 9/2006
„Die Frau weiß, wovon sie spricht…. Der realistische Blick auf ein zerrissenes Land zwischen High Tech-Moderne und Steinzeit-Landwirtschaft hilft dem interessierten Leser auf jeden Fall ein Stück weiter.“
Nina Hesse

 

Buch bestellen beim Seko-Fachbuchversand