Wie Sie Ihre asiatischen Gäste bewirten sollten

Written by Seelmann Consultants on Juni 22nd, 2016. Posted in News, Newsletterarchiv

WelcomeViele von Ihnen erleben eine aufmerksame Bewirtung durch Ihre Kollegen oder Geschäftspartner in Asien. Deshalb stellt sich  immer wieder die Frage, was man als Gastgeber in Deutschland berücksichtigen sollte, damit sich die Besucher aus Fernost wohlfühlen.

Auch die Bewirtung ist Ausdruck von Wertschätzung
Es ist selbstverständlich, dass Sie Ihre asiatischen Gäste am Flughafen persönlich abholen oder das über einen Firmenshuttle organisieren. Gerade nach einem langen Flug ist es eine Erleichterung, wenn man bei der Ankunft bequem ins Hotel gebracht wird. Bei einem Kunden ist so etwas wohl eine Selbstverständlichkeit, aber auch Ihre asiatischen Kollegen sind für einen solchen Service dankbar.
Hotelwahl – möglichst in einer Stadt und zentral
Auch wenn für Sie ein romantisches Schlösschen im Grünen Luxus pur darstellt – Ihre asiatischen Gäste möchten eher in einer (größeren) Stadt und dort zentral oder verkehrsgünstig untergebracht sein. Meist schätzen sie nämlich lebhaften Trubel mehr als die Einsamkeit. Zudem können sie dann einfacher die vielen Geschenke für die Daheimgebliebenen einkaufen. Knausern Sie auch nicht bei der Wahl des Hotels – vor allem, wenn es sich um einen wichtigen Kooperationspartner handelt. Eine bescheidene Unterkunft nimmt nämlich ihrem Gast das Gesicht, sprich: Er fühlt sich nicht angemessen behandelt, ja sogar beleidigt.
Die Auswahl von Restaurants
Viele Gäste aus Fernost kennen und schätzen keine Individualgerichte. Zudem sind sie oft von unseren Fleischbergen  überfordert. Gleichzeitig möchten sie jedoch die regionalen Spezialitäten probieren. Eine gute Lösung ist es deshalb, wenn Sie vor dem Besuch eines Restaurants darauf hinweisen, dass Sie mit asiatischen Gästen kommen werden. Man soll die regionalen Gerichte deshalb (möglichst schon etwas vorportioniert) in die Mitte des Tisches stellen, damit sich alle von allem bedienen können. Denken Sie bitte auch daran, dass Ihre Gäste aus Fernost oft keine Rohkostsalate oder ähnliches mögen. Warme Vorspeisen oder Suppen sind hier besser geeignet.
Chinesische Lokale?
Viele asiatischen Lokale -und hier vor allem die chinesischen- haben meist nichts mehr mit ihrem Ursprung zu tun. Besuchen Sie diese also nur im Notfall oder wenn Sie wissen, dass dort auch authentische Küche angeboten wird. Griechische, spanische oder auch italienische Restaurants sind oft eine bessere Alternative, weil man dort zum Beispiel eine Auswahl von Vorspeisen oder auch Nudelgerichten zusammenstellen kann.
Indische Gäste
Bei jedem Gast aus Fernost sollten Sie auf dessen religiös bedingte Ernährungstabus Rücksicht nehmen. Besonders schwierig jedoch ist die Verköstigung indischer Gäste. Sie sind oft nicht nur Vegetarier, sondern dürfen auch je nach philosophischer Überzeugung auch bestimmte Gemüsesorten nicht essen. Indische Lokale sind in solchen Fällen zu empfehlen. Und wenn die Gäste für einen längeren Zeitraum hier sind, ist es am hilfreichsten, ihnen eine Unterkunft mit Kochmöglichkeit bereit zu stellen. Dies ist in einigen Apart-Hotels möglich.

Trackback from your site.

Leave a comment